Startseite Theaterclub Luzern

 
 

 

Saisoneröffnung auf dem Theaterplatz mit der Ankunft der "Alten Dame" am 7. September 2019

 

Diese Salome reisst die Wände nieder!

Jetzt ist es soweit: die lange krankheitshalber am Singen verhinderte Heather Engebretson singt die Titelrolle in "Salome". Wer also die zierliche, nur 1 Meter 60 grosse Starsängerin nicht nur sehen, sondern auch hören will, geht jetzt an die Theaterkasse und kauft sich seine Tickets für 1,5 Stunden rauschhafte Musik mit grosser Sängerbesetzung und einem fabelhaft spielenden Luzerner Sinfonieorchester. Der Musikkritiker Urs Mattenberger schreibt begeistert: "Im Luzerner Theater werden die Wände eingerissen mit der Durchschlagskraft und der unglaublichen Intensität ihrer Stimme". Die Auslastung der Vorstellungen hat noch Steigerungspotential und er meint dazu: "Bei dieser Salome ist jeder freie Sitz reine Platzverschwendung."  Siehe LT-Homepage Salome

 

Damit Sie Salome günstiger besuchen können, werden Sie Mitglied im Theaterclub!

Mitgliedschaft zum halben Preis bis ende Juni 2020

Die Details zur Ankmeldung sehen Sie auf der Seite Mitglied werden

 

"World Café" - das Forum zur Ausrichtung des Neuen Luzerner Theaters

Die Stadt  Luzern und der Zweckverband organisieren ein Öffentliches Forum zur inhaltlichen und künstlerischen Ausrichtung des Neuen Luzerner Theaters. Kommen Sie in den Südpol, bringen Sie Ihre Ansprüche an die Ausrichtung des Neuen Theaters ein! Wir diskutieren an 4 runden Tischen. Danach werden Ihre Meinungen in das Betriebskonzept und den Leistungsauftrag des Neuen Theaters einfliessen! Die Moderation besorgt Gabriela Amgarten.

Montag, 16. März um 18.30 Uhr im Südpol

 

 

Presseberichte über die GV und das Podiumsgespräch vom 29. 11. 2019

 

Zentralplus schreibt: der Theaterclub schickt Stapi Richard Löwenherz in den Kampf

Die Luzerner Zeitung prognostiziert: das Ende der geschlossenenKulturtempel naht

Stadtpräsident Beat Züsli informiert über den Stand der Theater-Neubauplanung

Zum Thema "Theater und Öffentlicher Raum" diskutieren Francesco della Casa, Thomas Keller, Stefan Vogel, Caspar Schärer und Gesprächsleiter Gerold Kunz

 

 

 

Theaterclub-Reise nach Wien: 8. bis 12. Mai 2020

 

Freitag 8.5.:     Burgtheater, Programm noch nicht bekannt.
Samstag 9.5.:   Musikverein, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko, Mahler-Programm.
Sonntag 10.5.:  Volksoper, Modest Moussorgsky: "Boris Godounov", Regie Peter Konwitschni
Montag 11.5.:    Staatsoper, Ballett-Hommage an Fortsythe u.a.
 
Hier ist das ganze Programm der Reise nach Wien aufgeführt.

 

 

Die Brasserie Bodu präsentiert das "Dîner Théâtre"

Dîner:
Vor dem Theaterbesuch geniessen Sie in der Brasserie Bodu eine Vorspeise und einen Hauptgang,
Entrecôte, Lachs oder Vegi
Spektakel im Luzerner Theater:
In der Pause erhalten Sie an der Bodu Theaterbar Champagner, Wein, Kaffee etc.
Dessert:
Nach der Aufführung süsser Ausklang im Bodu mit einer französischen Dessertspezialität und einem Kaffee.
75.- p.P./ Vegi 66.-
Anmeldung: Brasserie Bodu 041 410 01 77, siehe "Dîner Théâtre"

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

NOTA BENE:

Das Kleintheater schafft die einzelnen Theaterclub-Tage ab und gewährt uns für jede Veranstaltung ( mit ganz wenigen Ausnahmen) den Theaterclub- Rabatt von 10 Franken!

Das soll uns ein Ansporn sein, vermehrt ins Kleintheater zu gehen. Bitte gehen Sie auf die TcL- "Agenda"-Seite mit den empfohlenen Aufführungsdaten oder zum Jahresprogramm: http://www.kleintheater.ch/spielplan

 

NOTA BENE ZUM ZWEITEN:

Der Südpol führt seit Anfang 2017 den Einheitspreis von 15 Franken ein! Das Erfolgsrezept für volle Säle. Hier geht es zum Programm: http://www.sudpol.ch/

 

 

Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsoren